900+ Bewertungen

Kostenfreier Versand in Deutschland

Anzucht der Australischen Kiefer | happyseed.shop

Anzucht der Australischen Kiefer | happyseed.shop

  • Dominik Johnson

Auch unsere Australische Kiefer haben wir zu Hause eingepflanzt und vom Samen bis zur kleinen Pflanze beobachtet. Wie der Name auch hier verrät, stammt sie aus dem Land der Koalas - aus Australien. 

Samen von der Australischen KieferHappySeed Australische Kiefer Samen

Die feinen Samen erhalten unsere Kunden in einer Menge von ~ 50 Stk. damit auch garantiert der eine oder andere Samen wachsen kann. Wir empfehlen wie immer die Nutzung von Kokoserde, da die Erde deutlich schwerer schimmelt als normale Blumenerde.

Nahhaufname von Kiefern Samen im Kokostopf

Hier sieht man ganz kleine Kiefern im Kokostopf wachsen :-)

Gerade am Anfang unterschätzen die meisten die Schwierigkeit des richtigen Gießens. Deswegen hilft es Kokoserde zu nehmen, damit die Erde und Töpfe nicht direkt in der dritten Woche bereits verschimmelt sind. 

Ebenfalls eignen sich Gewächshäuser oder ein GrowSet. Wenn es feucht und warm ist wachsen die Bonsai Samen in der Regel deutlich besser als nur an der Luft. Außerdem müssen sie auf Grund der höheren Luftfeuchtigkeit deutlich weniger gegossen werden. 

Sämlinge im Grow Becher

 

 In der Regel sprießen bereits sehr schnell die ersten Samen. Dann benötigen die Kiefern aber auch etwas länger. Die Pflege ist sehr wichtig, da die Wurzeln und die Stämmchen sehr dünn sind. Passen Sie also auch beim Gißen auf, dass die Sämlinge nicht "ertränkt" werden oder abknicken. 

Im Grow2Go Becher findet sich auch so immer mal wieder eine Überraschung :-)

Sämling Australische Kiefer

 

Hier muss ein Kiefersamen an den Boden des Bechers gelangt sein. Durch den Becher haben wir ihn schnell entdeckt und an die Erdoberfläche gesetzt. Es wäre sicherlich auch interessant gewesen ihn beim Wachsen zu beobachten, allerdings wäre der Weg dann doch recht weit gewesen :-)

Nach einigen Monaten sehen die Kiefernsamen dann so aus: 

Australische Kiefer Sämling in Kokostopf

Auch jetzt sind die Pflanzen immer noch sehr dünn und man muss gut aufpassen die Wurzeln und Stämmchen nicht zu verletzten. Trotzdem bereiten die Samen auch nach den ersten 6 Monaten immer noch viel Spaß.

 

Wenn du auch Interesse an einem solchen Bonsai Experiment hast, dann schau dich einfach bei unseren Samen Sets und Starter Kits um. Es findet sich sicherlich das richtige für dich. :-)

Loading...