900+ Bewertungen

Kostenfreier Versand in Deutschland

Warum Kokoserde?

Bei unserer langen Suche nach der passenden Erde für unsere Samen, haben wir uns nun bewusst für Kokoserde entschieden. Folgende Punkte haben dort den Ausschlag gegeben.

1.) Die Nachhaltigkeit der Erde war für uns erste Priorität.

2.) Wir wollten vor allem torffreie Erde, da nie zu 100% gewährleistet ist, wo normale Erde herkommt und ob dafür Moore trockengelegt wurden.

3.) Alle vom Samen benötigten Nährstoffe sollten bereits in der Erde vorhanden sein, damit nichts zusätzlich von unseren Kunden gekauft werden muss.

All diese Punkte werden durch unsere gepresste Kokoserde erfüllt. Die Fasern, aus denen die Erde besteht, sind ein "Abfallprodukt" in der Kokosnussernte und somit ideal als Anzuchterde geeignet. Als besondere Eigenschaft der Kokoserde kann ihr Ligninanteil gesehen werden. Grade als Anfänger hat man häufig Probleme mit Schimmel. Die Kokoserde ist durch den hohen Anteil an Lignin schimmelhemmend und hilft somit aktiv die Samen zum erfolgreichen Wachsen zu bringen. Hier einmal die Zusammenfassung der Vorteile:

  • Sehr hohe Wasserspeicherfähigkeit

  • Gute Substrat Durchlüftung

  • Biologisch einwandfrei

  • Torffrei somit umweltschonend

  • Salzarm

  • Schimmelhemmend durch hohen Lignin Anteil

  • Platzsparend durch Pressung

Die gleichen Ansprüche haben wir auch an unsere verwendeten Töpfe. Unser Lieferant für die Kokoserde sprach uns direkt an und bot uns Kokostöpfe in verschiedenen Größen an. Die Qualität sprach auch hier für sich. Die Erde passt perfekt in die Kokostöpfe. Zusätzlich sind diese zum Teil wasserdurchlässig, was eine Überwässerung der jungen Pflanzen und Samen verhindert und gleichzeitig für eine ideale Sauerstoffzufuhr sorgt.

Durch diese Kombination versuchen wir unseren Kunden einen perfekten Einstieg in die Bonsaizucht zu ermöglichen.

Loading...